Portrait

Der Gospelchor „Sound of Gospel“ mit seinen mittlerweile über  50 Mitgliedern unter der Leitung von Stephan Krueger steht für tradionellen Gospel und Spirituels.

Durch Konzerte in Flensburg und Umgebung, aber auch vielen anderen deutschen Städten sowie Amsterdam, Luxemburg, Prag und Malmö haben sich die Sängerinnen und Sänger über Schleswig-Holstein hinaus einen Namen gemacht. Zusätzlich steigerten sie ihren Bekanntheitsgrad im Rahmen evangelischer Kirchen-und Gospelkirchentage,  Rundfunkgottesdienste  und Hörfunkberichte des NDR.  Ebenso begleiteten  „Sound of Gospel“ die Rocksängerin Inga Rumpf bei mehreren Kirchenauftritten.

Dieter Nitschke gründete Anfang der 80er Jahre den „Gospelchor Munkbrarup“. Als einziger Gospelchor in der Region gehörte er zu den Wegbereitern der inzwischen sehr vielfältig gewordenen Szene in Schleswig-Holstein. In den 90ern entwickelte sich der Chor unter der Interimsleitung von Daniel Bonilla stark weiter. Als ausgebildeter Bassbariton, Chorleiter und Mitglied des Flensburger Opernensembles erarbeitete der gebürtige Puertoricaner mit der Gruppe ein ganz neues Ausdrucksniveau.

Seit mehr als 15 Jahren führt Stephan Krueger, Kantor der Kirchengemeinde Mürwik,die Leitung. Seitdem ist „Sound of Gospel“ in der Christuskirche in Flensburg-Mürwik beheimatet. Stephan Krueger hat dem Chor erfolgreich seine persönliche Note gegeben.

In der langjährigen Chorgeschichte hat sich vieles verändert: neue Sängerinnen und Sänger sind hinzugekommen, andere sind ausgeschieden und auch musikalisch probiert der Chor immer wieder Neues aus. Nur eines ist immer gleich geblieben: Die Freude der Sängerinnen und Sänger, die „frohe Botschaft“ musikalisch zu verbreiten – denn nichts anderes heißt „Gospel“ auf Deutsch.

Schreibe einen Kommentar